Success Stories

 

CONSILIO IT-Solutions ist Ihr SAP Experte für SCM-Lösungen und Systemintegration entlang der logistischen Kette. Wir verfügen über langjährige und umfassende Branchenexpertise.

Zusammen mit unseren Kunden stellen wir Ihnen hier einige Projekte vor.

Daimler

Der Wunsch nach Individualität

Kunden erwarten heute immer individueller ausgestattete und auf neuster Technologie basierende Produkte – perfekt auf die jeweiligen Wünsche angepasst und ausgestattet. Fertigungsunternehmen reagieren darauf mit immer kürzer werdenden Produkt-Zyklen und Durchlaufzeiten.

Dennoch muss weiterhin eine hohe Auslastung erreicht und Störungen im Betriebsablauf reduziert werden, um kostengünstig produzieren zu können. Die Supply Chain mit Zulieferern muss daher bis ins Werk hinein geplant werden – ein optimales Vorgehen per Software hat sich hier durchaus bewährt.

Das Ziel: Zuverlässige Terminaussagen, eine optimale Produktionsauslastung, kontrollierte Bestände.

> Download Success Story

IFE CR

Zuverlässige Terminaussagen.

Optimale Produktionsauslastung.

Kontrollierte Bestände.

Komplexe Projekte und Produkte sowie zunehmende Individualisierung - zum Alltag eines Projektfertigers gehören neben hoher Variantenvielfalt die kurzfristige Berücksichtigung von Kundenwünschen, und viele technische sowie organisatorische Änderungen, gerade während des laufenden Projekts.

IFE CR, a.s. will diese immer anspruchsvollere Planung im Projektgeschäft auch künftig sicher meistern und hat dafür zusammen mit CONSILIO eine integrierte Lösung aus SAP ERP und SAP SCM APO eingeführt.

> Download Success Story

HYDRO Systems KG

Projektfertigung bei hoher Variantenzahl und Fertigungstiefe, sichere Termineinhaltung unter optimaler Nutzung der Produktionskapazitäten sowie ein transparentes und funktionierendes Fehlteilemanagement sind nur einige der Herausforderungen, denen sich HYDRO täglich stellt. In enger Zusammenarbeit mit CONSILIO ist es gelungen, diese nach einer kurzen Projektphase zu meistern. Das Ergebnis ist eine integrierte Lösung aus SAP ERP und SAP SCM APO mittels "MRP based DS" Ansatzes für eine effektive Planungsmethodik.

> Download Success Story

MTU Aero Engines GmbH

Ein grundlegender Erfolgsfaktor für die Luftfahrtindustrie ist die Kompetenz bei stark schwankenden Marktbedarfen Beschaffungs- und Produktionspläne sowie Kapazitätsangebote optimal aufeinander abzustimmen. Dazu sind Planungs- und Simulationsfunktionalitäten erforderlich, welche eine zentrale Koordination von Einkaufs-, Fertigungs- und Vertriebsprozessen unterstützen. In diesem Zusammenhang wurde bei der MTU Aero Engines GmbH eine integrierte SAP APO- und SAP ERP-Lösung für eine optimierte Produktionsplanung erfolgreich in Betrieb genommen. Wesentliche Verbesserungspotenziale wurden u.a. über ein neues Planungstableau realisiert, welches eine koordinierte Abstimmung und Stabilisierung von Produktionsprogrammen ermöglicht. CONSILIO IT-Solutions unterstützte das Implementierungsprojekt bei der Konzeption des Business Blueprints, der Erstellung des IT-Konzepts sowie der Programmierung der erweiterten Planungsfunktionalität.

> Download Success Story

Pfleiderer AG

In dem Projekt Ablösung Altsysteme bestand der Auftrag darin eine heterogene Systemlandschaft mit einer hohen Anzahl an Schnittstellen zu reduzieren. Die Produktionsplanung und -steuerung war auf mehrere Systeme mit folgenden Nachteilen verteilt:

  • die Stammdaten waren in allen Systemen vorhanden und damit redundant
  • Schwierigkeiten bei der Prozessintegration und -sicherheit durch Schnittstellen
  • Keine Realtime Verarbeitung in der Supply Chain aufgrund von Schnittstellen
  • Differente Organisationseinheiten bei den Stammdaten in den verschiedenen Systemen

Die Systemlandschaft sollte hoch­verfügbar und zukunftsfähig gestaltet werden. Damit fiel die Entscheidung für eine Lösung mit SAP. Zum einen konnten durch die Lösung die Anzahl der Schnittstellen reduziert werden, zum anderen war eine reibungslose Integration in die bestehende R/3 Systemlandschaft möglich.

> Download Success Story

Knorr Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge

Das modernste europäische Werk des Unternehmensbereichs Knorr-Bremse Systeme für Schienenfahrzeuge mit ca. 1.000 Mitarbeitern steht in Budapest. Durch einen Neubau 2010 erreichte das Werk nicht nur einen erheblichen Kapa­zitätszuwachs sondern führte auch neue Formen der Produktionsversorgung und –steuerung ein.

Wurde in der alten Fabrik noch in einer nach dem Werkstattprinzip organisierten Fertigung an 6 Tagen in der Woche produziert, so wurden u.a. mit dem Fabrik­neubau durch Investitionen, bspw. in eine Galvanik- und Lackierstraße, weitere Engpässe reduziert. Einen weiteren entscheidenden Schritt in die Richtung eines Lean-Manufacturing Ansatzes war die Umstellung des Fertigungsprinzips auf eine Zellenfertigung. Durch einen kontinuierlichen Abbau der Engpässe mittels Wertstromanalysen und enger Verzahnung der Supply-Chain mit dem Produktionssystem konnte das von der Geschäftsleitung ausgegebene Ziel einer 5-Tage-Fabrik erreicht werden.

Lösungen dieser Art gelten im mit hohen Stückzahlen betriebenen Automotive­sektor als alltäglich. In der Schienenfahrzeugindustrie, deren Produktion tendenziell auf geringe Stückzahlen oder Einzelfertigung ausgerichtet ist, stellt dieses Konzept jedoch ein absolutes Novum dar.

> Download Success Story

CONSILIO ist