Plant Maintenance (SAP PM)

Verschlanken und verbessern Sie Ihr Asset Management und garantieren Sie stets eine optimale Anlagenverfügbarkeit

Hohe Ausfallzeiten und langsame Störungsbehebung verhindern eine effiziente Produktion und stören Ihr Tagesgeschäft?
Das muss nicht sein – mit optimierten und schlanken Maintenance-Prozessen senken Sie Ausfallzeiten und verbessern Ihre Anlagenverfügbarkeit. Egal ob Sie SAP PM noch nicht im Einsatz haben oder über historisch gewachsene Systemlandschaften verfügen, wir unterstüzen Sie bei Erstimplementierung und Optimierung!

SAP PM ist integraler Bestandteil des SAP ERP Systems und von S/4HANA um sämtliche Prozesse und Strukturen der Instandhaltung - aus technischer und organisatorischer Sicht - abzubilden. SAP PM zeichnet die engmaschige Integration in die Geschäftsprozesse und Module des SAP-Systems aus. 

Falls Sie SAP PM schon nutzen, unterstützen wir Sie gerne bei der Optimierung Ihrer Geschäftsprozesse. Hierdurch können Sie die Effizienz Ihrer Instandhaltung drastisch erhöhen. Ein weiterer ausschlaggebender Faktor der Instandhaltungslösung von SAP ist, dass sie branchenübergreifend nutzbar ist.

Die CONSILIO bietet langjährige Erfahrung in verschiedenen Branchen und bringt dieses Wissen in Ihre Projekte mit ein. Insbesondere in der Instandhaltung ist es wichtig, den Endanwender zu erreichen und eine Akzeptanz des Systems zu schaffen. Hierfür bieten sich vor allem zwei Optionen an:

Hierbei können wir Sie durch unsere langjährige Erfahrung optimal beraten.

SAP PM Funktionalitäten

Der Bereich der Instandhaltungsabwicklung beinhaltet Funktionen, Prozesse und Maßnahmen zur Planung, Steuerung und Durchführung von Instandhaltungsarbeiten.
Es werden diverse Prozesse unterstützt:

  • klassische geplante Instandhaltung
  • Fremdvergabe
  • Aufarbeitung
  • Lohnbearbeitung
  • Kalibrierung
  • spezielle Prozesse wie, Pool Asset Management, Maintenance Event Builder oder Schichtberichte

All diese Prozesse können von unseren Experten individuell auf Ihre Bedürfnisse konfiguriert werden.

 

1. Meldungen

  • Mit der Funktionalität der Instandhaltungsmeldungen können Sie unter anderem  IH-Arbeiten anfordern, Störungen melden oder Tätigkeiten dokumentieren
  • Sie können Meldungen automatisch anlegen lassen und Meldungen können in Aufträge überführt werden
  • Die Oberfläche von Meldungen ist konfigurierbar. So sehen Sie die wichtigsten Informationen stets auf einen Blick


2. Aufträge

  • Der Instandhaltungsauftrag ist ein hochintegratives und wichtiges Objekt der Instandhaltungsabwicklung
  • Er dient einerseits als Sammler für alle angefallenen Kosten, wie Ersatzteilverbräuche oder Personaleinsatz
  • Andererseits steht er als zentrales Planungsobjekt zur Verfügung
  • Der Auftrag unterstützt Sie bei der Materialplanung, Kapazitätsplanung, Terminplanung und Planung von Fremdfirmen
  • Die Oberfläche des Auftrags ist konfigurierbar
  • Rund um den Auftrag können weitere Prozesse wie Sofortinstandsetzung oder Folgeaufträge umgesetzt werden


3. Rückmeldungen

  • Mit Zeitrückmeldungen können Instandhaltungstechniker die für den Auftrag aufgewendete Zeit erfassen
  • Es können zudem technische Daten, wie Zählerstände, Messwerte und Schadenscodes rückgemeldet werden
  • Der tatsächliche Materialverbrauch kann gebucht werden


4. Materialplanung

  • In der Materialplanung planen Sie Ersatzteile und prüfen deren Verfügbarkeit
  • Es können sowohl lagerhaltige Ersatzteile als auch Nichtlagermaterial geplant werden


5. Kapazitätsplanung

  • Mit der Kapazitätsplanung stellen Sie die Vorgabezeiten der Tätigkeiten dem tatsächlichen Angebot an Ressourcen gegenüber


6. Planung Fremdfirmen

  • Einsätze von Fremdfirmen können auf verschiedene Weisen geplant werden. So stehen vor allem die klassische Fremdvergabe, Dienstleistungsbeschaffung mit Leistungsverzeichnissen und die Lohnbearbeitung zur Verfügung


7. Projektorientierte Instandhaltung

  • Die Projektorientierte Instandhaltung eignet sich für sehr große Maßnahmen der Instandhaltung oder bei der Durchführung von Instandhaltungsarbeiten innerhalb von Projekten
  • Sie stützt sich auf den Funktionen und Elementen des SAP Projektsystems (SAP PS)
  • Hierdurch kann die Terminplanung oder die Budgetierung durch SAP PS erfolgen

 

Wir lösen Ihre Herausforderungen in der Abwicklung von Instandhaltungsprozessen

Vorbeugende Instandhaltung ermöglicht Ihnen fristgerechte und automatisch terminierte Wartungen. Sie können auf unterschiedliche Wartungsarten zurückgreifen:
 

  • Zeitbasierte Wartung
    • Durch Strategiepläne können Sie aufeinander aufbauende oder abhängige Wartungen abbilden
    • z.B. alle 6 Monate eine "kleine" Wartung und alle 12 Monate die "große" Wartung
       
  • Leistungsbasierte Wartung
    • Zähler, z.B. alle 10.000 km
       
  • Zustandsbasierte Wartung
    •  Reagieren auf Ereignisse in Messpunkten
    •  z.B. Anlage Meldung bei Unterschreitung des Mindestfüllstands eines Ölbehälter
       
  • Wartung durch Mehrfachzählerpläne
    • Kombination aus zeit- und leistungsbasiertem Wartungsplan

 

Die wichtigsten Funktionen der vorbeugenden Instandhaltung:

  • Arbeitspläne zur Beschreibung der Arbeitsschritte sowie deren Reihenfolge und Vorplanung der späteren Instandhaltungsaufträge
  • Wartungspläne zur Verknüpfung der Arbeitspläne mit Zyklen, der Terminierung und weiteren Planungsdaten
  • Automatische Terminierung, Wartungsplansimulation, Wartungsplankalkulation

 

Wir lösen Ihre Herausforderungen der vorbeugenden Instandhaltung

  • Die umfangreichen Funktionen der Anlagenstrukturierung dienen der Abbildung von Maschinen und technischen Anlagen eines Unternehmens
  • So stehen Technische Plätze und Equipments als wichtigste Stammdatenobjekte zur Verfügung
  • Diese können mit Stücklisten verknüpft werden, welche vor allem für Ersatzteile und für eine feinere Strukturierung der Anlage genutzt werden
  • Es können Messpunkte und Zähler zur Erfassung von Zählerständen und Messwerten eingesetzt werden, um eine leistungsbasierte Wartung zu ermöglichen
  • Linear Asset Management zur Abbildung linearer Anlagen wie Netze, Pipelines und Strecken kann genutzt werden
  • Die Anlagenstrukturierung der Instandhaltung verfügt über eine Integration in die Anlagenbuchhaltung. Hierfür wird ein Equipment mit einer Anlagennummer verknüpft
  • Durch die Dokumentenverwaltung zur Anlagendokumentation können Dokumente, wie Zeichnungen oder Schaltpläne, dem technischen Objekt hinterlegt werden
  • Es kann das Klassensystem zur Klassifizierung von Equipments und Technischen Plätzen genutzt werden
  • Weiter steht eine Historie zur Verfügung, mit dem unter anderem ausgewertet werden kann, welche Aufträge am technischen Objekt ausgeführt worden sind

 

Wir lösen Ihre Herausforderungen der Anlagenstrukturierung

  • Das Instandhaltungscontrolling dient der Überwachung von Maßnahmen, Objekten und Zeiträumen hinsichtlich Kosten
  • Zudem stehen technische Auswertungen wie Mean-Time-To-Repair (MTTR) oder Ausfallstatistiken zur Verfügung
  • Aufträge und Kostenstellen können budgetiert und an interne Leistungsempfänger abgerechnet werden
  • Für Leistungen der Instandhaltungsabteilung können Tarife hinterlegt werden
  • Eine konsequente Nutzung der internen Leistungsverrechnung bietet Ihrem Unternehmen ein hohes Maß an Kostentransparenz
  • Das Instandhaltungscontrolling basiert auf dem SAP Controlling und ist stark in dieses integriert. Wir unterstützen Sie auch gerne bei Ihren Herausforderungen im SAP Controlling 

 

Wir lösen Ihre Herausforderungen des Instandhaltungscontrollings 

Referenzen:

CONISLIO SAP PM Expertise

Unsere Leistungen

  • Analyse Ihrer Anforderungen in den Bereichen Plant Maintenance (SAP PM), Customer Service (SAP CS) und Ausrichtung Ihrer Systemlandschaft auf Ihre individuellen Ziele
  • Durchführung von Workshops zu unterschiedlichen Themen der Instandhaltung und des Kundenservices
  • Neu-Implementierung und Redesign nach modernen Vorgehensmodellen
  • Analyse Ihrer Instandhaltungs- und Service Prozesse, Identifizierung und Umsetzung von Verbesserungspotenzialen in SAP ERP und S/4HANA
  • Unterstützung Ihrer Transformation nach S/4HANA 
  • Beratung und Evaluierung von intelligenten Technologien wie SAP Intelligent Asset Management oder mobile Lösungen

Nutzen Sie Ihre Vorteile

  • Kosteneinsparungen, Effizienz- und Transparenzsteigerung in Instandhaltung und Service
  • Dokumentation aller Instandhaltungsaktivitäten in einem System
  • Ausschöpfung der Potenziale Ihrer SAP Anwendungen durch durchgängige Integration von SAP PM in angrenzende Module wie beispielsweise MM, PP, QM oder FICO
  • Erhöhung der Benutzerakzeptanz von SAP PM
  • Homogenisierung der Systemlandschaft
  • Erfüllung regulatorischer Anforderungen
  • Reduzierung von Ausfallzeiten und Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit

Hohe Ausfallzeiten und langsame Störungsbehebung verhindern eine effiziente Produktion und stören Ihr Tagesgeschäft? Lassen Sie sich von uns unterstützen und optimieren und verschlanken Sie Ihre Maintenance-Prozesse.

Julian Popp, Consultant SAP PMCONSILIO GmbH

Hohe Ausfallzeiten?
Langsame Störungsbehebung?

Das muss nicht sein!
Lassen Sie sich TOP beraten.

Jetzt Kontakt aufnehmen