SRM-Ablösung

Was kommt nach SAP SRM?
Procurement mit SAP Ariba und S/4HANA. Das Management von Lieferantenbeziehungen digital neu ausrichten.

Unternehmen, die das Supplier Relationship Management (SAP SRM) im Einsatz haben, stehen unter Zugzwang: SAP hat für 2025 das Wartungsende angekündigt. Damit Einkaufsprozesse auch weiterhin elektronisch unterstützt werden, müssen sich Unternehmen um eine geeignete Nachfolge-IT-Bebauung im Einkauf kümmern.
Es profitiert, wer SAP SRM rechtzeitig ablöst und seine Prozesse in diesem Rahmen noch effizienter gestaltet.

Jetzt die Weichen richtig stellen:
Steuerung aller Beschaffungsprozesse auf einer integrierten Plattform

Wenn Sie vor der spannenden Aufgabe stehen, eine zukunftsfähige SAP-Lösung für Ihre bestehende SRM-/ERP-Landschaft im Einkauf zu finden, dann empfehlen wir Ihnen, auf eine S/4HANA-Landschaft zu transformieren und diese durch cloudbasierte Systeme, wie z. B. Ariba, zu ergänzen.
Falls Sie in einer historisch gewachsenen Systemlandschaft mehrere Backend-Systeme an S/4HANA anbinden möchten und aktuell SRM nutzen, bietet SAP ein Add-on an, den sogenannten "Procurement Hub". Er ermöglicht es, eine beliebige Anzahl von ERP-Systemen in

das S/4-Procurement-Szenario zu integrieren und beispielsweise Bedarfe, Bestellungen, Wareneingänge und Rechnungen zu übertragen. Es spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um ein S/4HANA-System oder ein älteres SAP-System handelt. Vordefinierte Schnittstellen im Procurement Hub erlauben auch die Integration von Ariba, worüber das Lieferanten- und Katalogmanagement gesteuert werden können. Den S/4HANA Procurement Hub können Sie sowohl als Cloud-Lösung, als auch On-Premise einsetzen.

Mit diesen Leistungen unterstützen wir Sie:

  • Ramp-up-Phase für ein SRM-Transformationsprojekt zum Festpreis
  • Analyse der bestehenden SRM-Bebauung:
    • SRM-Szenario, z. B. Classic und ext. Classic
    • Angebundene ERP-Systeme
    • Kundenspezifische Entwicklungen
  • Entwicklung des Big Pictures für ein Ziel-Szenario, z. B. S/4HANA und Ariba
  • Ermittlung, welche Anforderungen aus der Ist-Bebauung und welche zusätzlichen Anforderungen umgesetzt werden sollen
  • Fit-Gap-Analyse zwischen Ist-Bebauung und Soll-Bebauung
  • Erstellung der erforderlichen Konzepte
  • Einführung der neuen Lösung, Konfiguration des S/4HANA Procurement Hub und Umsetzung kundenspezifischer Entwicklungen
  • Unterstützung beim Testing, bei der Migration und dem Go-live
  • Begleitung nach dem Go-live im Rahmen von HyperCare und Support

Überlassen Sie nichts dem Zufall. Ihre Vorteile:

  • Profitieren Sie von der Erfahrung unserer Experten bei der S/4HANA-Einführung
  • Reibungslose Ablösung des Altsystems durch die Unterstützung von Experten
  • Sie gelangen schnell und effizient zur passenden Lösung
  • Deutliche Performance-Steigerung und besseren Möglichkeiten für Ad-hoc-Reporting, Analysen und Simulationen durch HANA-Technologie
  • Gesteigerte Benutzerfreundlichkeit und mobile Nutzung mit Fiori-Oberflächen
  • Berater mit Know-how – im operativen Einkauf und den zugehörigen IT-Systemen
  • Etablierte SAP-Beratung auf dem deutschsprachigen Markt mit hoher Kundennähe

Lassen Sie sich überzeugen.

Buchen Sie einen Ramp-up-Workshop!

Jetzt Kontakt aufnehmen
Digital Procurement