Business Partner

Kreditoren und Debitoren werden zu Geschäftspartnern

Wer auf S/4HANA umsteigen möchte, kommt am Geschäftspartner nicht vorbei. Mit dem Geschäftspartner bringt SAP kein wirklich neues Konzept in die ERP Welt. Wer bereits andere Lösungen von 

SAP, wie beispielsweise GTS oder CRM, im Einsatz hat kennt ihn bereits. Doch was bringt der Business Partner Ihrem Unternehmen und welche Vorteile bringt er Ihnen bereits jetzt? 

Warum Business Partner?

Im heutigen SAP ECC kann ein Geschäftspartner, also eine Firma, eine Person oder Gruppe an der Sie als Unternehmen Interesse haben in mehreren Prozessen auftreten. Leider wird nicht für alle Prozesse die gleiche Stammdatenquelle herangezogen, obwohl es Informationen gibt, die in jedem Prozess identisch sind. Somit ist man gezwungen allgemeingültige Daten redundant zu halten.

Pflegt man mit einer Entität sowohl Verkaufs- als auch Einkaufsbeziehungen, so muss ein Lieferant als auch ein Kunde im System angelegt und gepflegt werden. Ändern sich allgemeingültige Daten, so müssen beide Datensätze entsprechend aktuell gehalten werden.

Vorteile des Business Partners

Der SAP Geschäftspartner stellt eine zentral gepflegte Entität dar, mit dem Ihr Unternehmen Beziehungen pflegt. Als übergeordnete Instanz enthält er sämtliche allgemeingültigen Informationen und schreibt diese an weiterhin existierende Kunden und Lieferanten weiter.

Das Pflegen redundanter Daten wird dank des Business Partners eliminiert. Wo früher mehrere Transaktionen nötig waren, um die Aktualität und Qualität der Stammdaten zu halten gibt es nun nur noch eine. Das Wissen über Geschäftsbeziehungen wird somit transparenter und verlagert sich aus den Fachbereichen. Da Kreditoren und Debitoren weiterhin technisch existieren stellt sich

die Frage, ob das Geschäftspartnerkonzept bereits vollumfänglich umgesetzt wurde oder ob es sich lediglich um einen ersten Schritt handelt, der in den kommenden Jahren noch weitergeführt wird. Eine Spekulation die durchaus Einfluss auf die Art der Umsetzung des Geschäftspartners im eigenen System haben kann

Die CONSILIO Business Partner Conversion

Sie haben sich bewusst gegen einen Greenfield Ansatz entschieden und möchten Ihr altes SAP ERP System auf S/4HANA konvertieren? Die Anforderungen des SAP Geschäftspartners sind Ihnen noch nicht vollumfänglich klar und Sie stoßen auf Probleme sowohl in der

technischen als auch der fachlichen Umsetzung? Mit unserem CONSILIO Ansatz zur Business Partner Conversion können wir Ihnen helfen die technischen Vorbereitungen zu treffen und den Geschäftspartner erfolgreich auf Ihrem System zu aktivieren.

Die Konvertierung kann grundsätzlich in zwei Szenarien durchgespielt werden

Technische Konvertierung

  • Alle zu konvertierenden Stammdaten werden 1:1 auf je einen Business Partner konvertiert. Eventuelle Korrekturen werden erst nach der Konvertierung im laufenden Betrieb durchgeführt

Konvertierung mit Harmonisierung

  • Sie prüfen Ihre Stammdaten auf Konsistenz und korrigieren diese, wenn nötig. Kunden und Lieferanten, die die gleiche Entität darstellen werden (falls nicht schon geschehen) verlinkt. Duplikate werden identifiziert und von der Konvertierung ausgeschlossen


Welcher Ansatz für Sie der Beste ist und welche Faktoren weiterhin eine Rolle spielen, möchten wir gerne mit Ihnen in einem gemeinsamen Workshop erarbeiten. Wir können Ihnen aufgrund Ihrer Systemkonstellation und Anforderungen den optimalen Weg in Richtung S/4HANA aufzeigen und unterstützen Sie umfassend.

Unsere Webinare zum Bereich FICO

S/4HANA Finance

S/4HANA Finance – Details der FICO-Integration

Erfahren Sie, wie Unternehmen mit S/4HANA den Wertefluss von Finance und Controlling im Universal Journal zusammenführen und so von optimierten, wesentlich vereinfachten Prozessen und Funktionen im Bereich des internen und externen Rechnungswesens profitieren. Die Lösung fasst die Module SAP FI und SAP CO in einer Datenbasis zusammen und bietet mit dem Universal Journal eine einheitliche Datenquelle für alle finanzrelevanten Informationen (Single-Source-of-Truth).

Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne weiterführende Informationen zu einzelnen Webinar-Themen zukommen und stellen einen Kontakt zu unseren Experten her.
 

Aufzeichnung anfordern

S/4HANA Embedded Analytics

Operationales Reporting mit S/4HANA Embedded Analytics

Wie kann man transaktionale Daten sofort und ohne Zeitverzug – Real time und on the fly – analysieren und in Reports verwenden? Wissen Sie, welche praktischen Tools und Fiori Apps dafür genutzt werden können? Wenn Sie mehr erfahren möchten, dann sind Sie in diesem kompakten Webinar genau richtig.
 

Jetzt anmelden

Neue Anlagenbuchhaltung

Neuerungen und Wege zur neuen Anlagenbuchhaltung: Ein Überblick

Seit dem Enhancement Package 7 steht die neue Anlagenbuchhaltung in SAP ECC 6.0 zur Verfügung, mit der Einführung von S/4HANA wird sie verpflichtend. Mit der Umstellung auf die neue Anlagenbuchhaltung gibt es zusätzliche Funktionen, Vereinfachungen in der Anwendung und schlankere Datenstrukturen durch die Integration in das neue Datenmodell mit S/4. Im Webinar erhalten Sie einen Überblick zu den Optimierungen im Reporting und Simplifizierungen im gesamten Asset Life Cycle.

Auf Anfrage lassen wir Ihnen gerne weiterführende Informationen zu einzelnen Webinar-Themen zukommen und stellen einen Kontakt zu unseren Experten her.
 

Aufzeichnung anfordern

E-Invoicing

Gesetzesänderung macht E-Invoicing zur Pflicht: Warum es wichtig ist, jetzt zu handeln

In diesem kompakten Webinar erhalten Sie einen Überblick über die neue gesetzliche Regelung durch Richtlinie 2014/55/EU, daraus resultierende Anforderungen an den Digitalisierungsstand im Rechnungswesen sowie Lösungsansätze für die Realisierung in Ihrem SAP-System. Zwei unserer Experten greifen das topaktuelle Thema auf und erläutern Ihnen die praktische Umsetzung abstrakter Vorgaben im B2G (Business-to-Government)-Bereich.
 

Jetzt anmelden

Sie wollen eine Business Partner Conversion durchführen?

Lassen Sie sich beim Umstellungsprozess von unseren erfahrenen Experten unterstützen.

Jetzt Kontakt aufnehmen