Infraserv | S/4HANA-Brownfield-Migration im Coaching Ansatz

Umstieg auf ein zukunftsfähiges S/4HANA-System

zu den Quick Facts zum Blue Print

2020 beschloss die Firmenleitung von Infraserv, das bislang genutzte ERP System auf Basis SAP ECC 6.0 bis zum Jahr 2021 auf SAP S/4HANA zu migrieren, um langfristig seine Wettbewerbsfähigkeit zu stärken. Grund: Mithilfe von S/4HANA rücken neue Technologien wie Fiori in greifbare Nähe, die dann eine strategische Basis für Prozessinnovationen und weitere Optimierungen bieten.

Um möglichst schnell auf S/4HANA zu wechseln, ohne frühere Investitionen zu verlieren, entschied sich Infraserv für den Brownfield-Ansatz. Hilfe holte sich der Standortentwickler und Experte für chemienahe Dienstleistungen für die Umsetzung des Projekts beim SAP-Gold-Partner CONSILIO, der den Blueprint erstellte und Infraserv via Coaching-Ansatz bis zum Go-live unterstützte.

CONSILIO ist ein kompetenter, zuverlässiger Partner, der Infraserv mit viel Sachkenntnis auf dem Weg zu S/4HANA begleitet hat. Die partnerschaftliche Zusammenarbeit und die große Flexibilität hinsichtlich der Anforderungen im Projekt ermöglichten uns ein lösungs- und zielorientiertes Vorgehen.

Jens Jarick, SAP S/4HANA ProgrammdirektorInfraserv GmbH & Co. Höchst KG

Herausforderung

  • 1:1 Übertragung von bestehenden Funktionalitäten in ein neues System – insbesondere von Eigenprogrammierungen und Schnittstellen
  • Sicherstellung des Go-live über vier vorbereitende Migrationen in eine Sandbox
  • Herausfordernde Analysephase in der ersten Sandbox

Projektziele

  • Möglichst schneller Wechsel und Go-live von S/4HANA mittels Brownfield-Ansatz
  • Analyse und Anpassung des existierenden ECC-Systems für den reibungslosen Übergang zu S/4HANA
  • Beibehaltung bestehender Prozesse, zum Beispiel SRM und Prüfen von Verbesserungspotenzialen
  • Schaffung einer Basis für den Einsatz neuer, innovativer Lösungen
  • Erstellung einer vollständigen Projektdokumentation bis zum Go-live

Hauptnutzen für Infraserv

  • Erfolgreiche S/4HANA-Migration und Go-live In-Time und In-Budget
  • Hoher Eigenanteil der Infraserv-IT in allen Phasen
  • Strategische Basis für Prozessinnovationen und weitere Optimierungen
  • Der Servicelevel wurde bei der Migration zu 100 % erhalten, der Fast Close beschleunigt jetzt Monats- und Jahresabschlüsse

Infraserv Höchst bietet Industriedienstleistungen und Standortmanagement für die Chemie- und Pharmaindustrie. Das Leistungsspektrum reicht von individuellen, modularen Lösungen sowie innovativen, integrierten Leistungsbündeln bis hin zum kompletten Standortbetrieb.