SAP IBP for Sales & Operations Planning

Ihr Planungsergebnis ist nur so gut wie die Synchronisation zwischen den verschiedenen Planungsabteilungen.

Im Kern betrifft das Ihre Bedarfs- und Supply- und Finanzplanung; allerdings sollten je nach individueller Situation auch andere Bereiche eingebunden werden (F&E, Beschaffung oder externe Stakeholder). In einem integrierten Sales & Operations Planning (S&OP) Prozess findet diese Abstimmung im Rahmen eines stetigen Austauschs in Form von wöchentlichen oder monatlichen Review-Meetings statt.

SAP IBP als Werkzeug für Ihre Unternehmensplanung

SAP IBP for S&OP bietet die ideale Grundlage für diese Abstimmungen, indem es für die gesamte Supply-Chain  eine zentrale Datengrundlage schafft (single-source-of-truth), flexible Simulationsmöglichkeiten bietet und mit integrierten Excel-Planungssichten und Fiori-Dashboards eine gute Usability bereitstellt. Wir unterstützen Sie dabei, einen integrierten toolgestützten S&OP Prozess zu designen und einzuführen.

Dabei helfen wir Ihnen, die für sie relevanten Funktionen von IBP for S&OP wie einfache statistische Bedarfsplanung, infinite Supply-Planung oder Chancen- & Risiko-Planung optimal zu nutzen und bei Bedarf auch Funktionen anderer IBP-Module zu integrieren wie beispielsweise Demand, Response & Supply, Inventory oder den Control Tower.

Ihre Geschäftsprozess und Zielsetzungen

  • Abgleich von "Demand" und "Supply"
  • Abgleich der Supply-Chain Planung mit Finanzzielen
  • Bestimmung von Restriktionen und Ausnahmen in der Supply-Chain
  • Konsolidierter bereichsübergreifender Gesamtplan
  • Simulation von Demand- und Supply-Abgleich zur Bearbeitung von Engpässen mit der Möglichkeit zur Management-Eskalation
  • Das IBP Modul S&OP beinhaltet grundlegende Elemente für Bedarfs- und Supply-Planung 

Unsere IT, Key User aus dem Fachbereich und die Experten von CONSILIO bildeten schnell ein gut eingespieltes Projektteam, das die IBP-Implementierung sehr erfolgreich durchgeführt hat

Dominik Karge, PO ManufacturingViessmann GmbH & Co. KG

Chancen- & Risiko-Planung

Driver Based Planning ermöglicht Ihnen Risikomanagement im Bedarfsplanungsprozess

  • Chancen und Risiken werden auf flexibler Aggregationsebene von Planern angelegt und können individuell angepasst werden
  • Die Disaggregation erfolgt dynamisch. Beispielsweise auf Basis von Forecast-Disaggregationsfaktoren
  • Ein Datenimport aus externen Systemen ist möglich. Etwa durch Ariba, SAC und CRM
  • Relevante Chancen und Risiken können im SOP-Meeting bei der Erstellung des Konsensbedarfs berücksichtigt werden

SAP Integrated Business Planning

Bedarfs- und Bestandsplanung über die komplette Supply Chain

CONSILIO SAP IBP Quick Start

SAP IBP schnell & kostengünstig implementieren

Schaffen Sie eine optimales Planungsergebnis!

Profitieren Sie von unserer Expertise und nutzen Sie
IBP FOR SALES & OPERATIONS

Jetzt Kontakt aufnehmen