Uptodate - CONSILIO GmbH

SAP pMRP: Kapazitäten zuverlässig planen

Sich ständig ändernde Bedarfe sind im laufenden Betrieb eine enorme Herausforderung. Mit einer zukunftssicheren Kapazitätsplanung in SAP pMRP bleibt Ihr Unternehmen konkurrenzfähig und die Produktion effizient.

In der heutigen globalisierten Welt wird den Unternehmen in der diskreten Fertigung viel abverlangt. Schnelle Bereitstellung trotz Lieferengpässen, erhöhte Kundenorientierung und beschleunigte Produktlebenszyklen stehen längst an der Tagesordnung. Sowohl eine Über- als auch Unterplanung kann verheerende Folgen haben, denn die Konkurrenz schläft nicht und der Kunde hat es eilig. Doch wie schafft man es, so flexibel wie möglich in der Produktion zu sein? Das neue Kapazitätsplanungstool pMRP der SAP verspricht eine zuverlässige Lösung.

Die Lösung heißt SAP pMRP

Das SAP pMRP ist ein neues Produkt der S/4HANA Cloud zur simulativen und interaktiven Langzeitbedarfsplanung und steht für Predictive Material Requirements Planning. Das Tool ermöglicht es den Planern, Kapazitäten jederzeit zu bewerten und verlässliche Prognosen abzubilden. Auf Basis der eingegebenen Daten werden zukünftige Kapazitätsengpässe erkannt und mögliche Lösungen im Simulationsmodus aufgezeigt. Die Simulation bietet Produktionsplanern eine Grundlage zur Entscheidungsfindung bei unterschiedlichsten Bedingungen bzw. Voraussetzungen, was die Berücksichtigung der Kapazitätsgrenzen um ein Vielfaches genauer macht. In der Folge lassen sich so Kapazitätsprobleme stark reduzieren oder komplett vermeiden.

Und so funktioniert es:

  • Die Basis für die Kapazitätsberechnung bildet der sogenannte Planprimärbedarf. Dieser setzt sich aus Vorplanungsbedarfen und den tatsächlichen Kundenaufträgen zusammen.
  • Auf Basis der eingegebenen Daten wertet das System die Stücklisten aus und ermittelt die Bedarfe.
  • Die benötigten Komponenten, Kaufteile sowie Ressourcen werden mit den vorhandenen Materialien und Kapazitäten verglichen.
  • Das Ergebnis der Berechnung zeigt negative Kapazitäten und Engpassfaktoren in Form von Warnungen oder Diagrammen.
  • Im Simulationsmodus schlägt das Tool mögliche Lösungen vor wie beispielsweise geänderte Bedarfsplanung, Vorfertigung oder Make-or-buy-Entscheidungen. Mit der Auswahl einer der Lösungen wird sofort das neue Ergebnis angezeigt.
  • Abschließend werden die Geschäftsobjekte entsprechend dem Systemvorschlag angepasst und die Planungsänderung durchgeführt.

Vorteile:

  • Genauere Planung dank interaktiver Echtzeitberechnung
  • Mehrkostensenkung durch den Hinweis des pMRP auf Kapazitätsprobleme im laufenden Betrieb und in der Langzeitplanung
  • Volle Kontrolle durch direkte Rückmeldungen im praxisnahen Monitoring
  • Minimierung von Gesamtlagerbeständen

Features auf einen Blick:

  • Long Term Simulation: Simulation von Kapazitäts- und Komponentenbedarfen im Langfristszenario.
  • Direkte Rückmeldung: Treten Probleme oder Meldungen auf, werden diese durch entsprechende Warnung schnell kenntlich.
  • Schnelle Einrichtung: Es sind kein eigenes Customizing oder eigene Stammdaten notwendig. 
  • Einfache Propagierung: Weitergabe der Plandaten auf tiefere Stücklistenebenen, keine Beachtung von Losgrößen und grundsätzlich plangesteuert.
  • Vollständige Pegging-Struktur: Direkte Zuordnung zwischen Bedarfen und Zugängen über alle Stücklistenstufen hinweg.
  • Detailplanung auf Werksebene: Detaillierte werksspezifische Planung, Berücksichtigung von zusätzlichen Werken pro Umlagerung.
  • Keine zusätzlichen Lizenzgebühren.
  • Nur in FIORI nutzbar, keine entsprechenden Transaktionen in GUI vorhanden.

Kein Customizing und keine Lizenzkosten

Für den Einsatz des pMRP-Tools sind kein eigenes Customizing oder separate Stammdaten notwendig. Die benötigten Daten werden direkt aus dem operativen System verwendet. Im Einzelnen sind das Materialien, Stücklisten, Arbeitsplätze, Bestände und weitere.

Auch eine separate Lizenz ist für die Nutzung des SAP pRMP nicht erforderlich: Das Tool steht seit S/4HANA Release 1909 im System zur Verfügung und ist ohne zusätzliche Kosten nutzbar.

Fazit

Mit pRMP bietet die SAP eine solide und zeitgemäße kostenlose Lösung zur Überwachung der aktuellen Auslastung und zur Vermeidung von Kapazitätsengpässen. Das Tool ermöglicht sowohl ein frühes Erkennen von Kapazitätsüberlasten als auch optimale Reaktionen auf aktuelle unerwartete Bedarfssituationen. Dank der übersichtlichen FIORI-Oberfläche und der intuitiven Bedienung des Tools lassen sich die Funktionen des SAP pMRP schnell erlernen.

Mit SAP pMRP können Kapazitäten jederzeit bewertet und verlässliche Prognosen abgebildet werden. So können die Kapazitätsprobleme stark reduziert oder gar vermieden werden.

 

Jonas Gropp, Solution Consultant SCMCONSILIO GmbH

Weiterführende Infos:

Erfahren Sie mehr über SAP pMRP

Mit pMRP Kapazitätsengpässe frühzeitig erkennen und beheben