Uptodate - CONSILIO GmbH

TEEKANNE setzt bei der IBP-Einführung auf die Expertise von CONSILIO

TEEKANNE gehört zu den führenden deutschen Teeherstellern. Im Rahmen der Modernisierung seiner Systeme holt sich das Unternehmen für die Implementierung von SAP IBP Hilfe beim SAP-Spezialisten CONSILIO.

Aschheim, 31. Januar 2022 – Das Traditionsunternehmen TEEKANNE hat in seiner 140-jährigen Firmengeschichte den weltweiten Teehandel mit herausragenden Innovationen entscheidend geprägt. Erfindungen wie die Teebeutelpackmaschine und der weltweit verbreitete Doppelkammerbeutel gehören zu den Meilensteinen der bewegten Unternehmensgeschichte. Dabei erzeugt TEEKANNE genussvolle Produkte, die einen positiven Beitrag für einen gesunden Lebensstil bieten, kreiert fortlaufend neue Trends und schafft neuartige Teekompositionen. Ob die beliebten TEEKANNE Ländertees, die Serie TEEKANNE Harmonie für Körper & Seele oder die TEEKANNE Natur Kräuter und Früchtetees – die große TEEKANNE Produktvielfalt sorgt immer wieder für Abwechslung bei den Verbrauchern. Und auch im Bereich Bio setzt TEEKANNE u.a. mit den TEEKANNE ORGANICS neue Maßstäbe.

 

Ein Werk von TEEKANNE

Die Historie zeigt, dass sich die Teespezialisten aus Düsseldorf mit dem Erreichten nicht zufriedengeben. Das spiegelt sich auch in den Digitalisierungsbestrebungen wider, die Harald Liedtke als Leiter Corporate Process Management für die Teekanne Gruppe bündelt und übergreifend steuert. So hat sich TEEKANNE dazu entschlossen, die Cloud-basierte Planungssoftware SAP IBP einzuführen, um für mehr Transparenz in der gruppenweiten Supply-Chain zu sorgen. Bei dieser Aufgabe holen sich die Düsseldorfer Unterstützung beim Münchener SAP-Spezialisten CONSILIO. Die Münchner verfügen nicht nur über weitreichende Erfahrungen aus unzähligen Implementierungen in den Feldern SCM, IBP und PP, sondern wurden von SAP mit den Zertifikaten Recognized Expertise S/4HANA und Recognized Expertise Supply Chain Management ausgezeichnet.

„Mit der Einführung von Integrated Business Planning wollen wir die Zukunftsfähigkeit unserer Prozesse verbessern und weitere strategische Potenziale der Digitalisierung erschließen. Bei der Partnersuche überzeugte uns CONSILIO durch die ausgewiesene Expertise im Bereich Supply Chain Management und ein sehr schlüssiges Gesamtkonzept“, weiß Axel Schuster, Leiter Vertriebsinnendienst und IBP-Projektmanager bei TEEKANNE in Düsseldorf.

Die Einführung von SAP IBP garantiert dem Teehersteller neben deutlich erhöhter Transparenz entlang der gesamten Supply Chain auch mehr Flexibilität bei der passgenauen Reaktion auf veränderte Marktsituationen. Moderne Planungsalgorithmen und eine verbesserte Systemunterstützung der Planer ermöglichen nicht nur einen effizienteren Planungsprozess mit besseren Ergebnissen, schnelleren Abläufen und einer verbesserten Nutzung der verfügbaren Ressourcen, sie vermeiden auch Kosten durch Fehlplanungen oder nicht genutzte Chancen.

Christoph Habla, Leitung IBP, Senior SCM Solution Architect bei CONSILIO

TEEKANNE erhält mit der Einführung von SAP IBP den Zugriff auf innovative IT-Planungswerkzeuge für Produktion, Distribution und Beschaffung, mit denen sich künftige Herausforderungen erfolgreich bewältigen lassen.

Christoph Habla, Leitung IBP, Senior SCM Solution ArchitectCONSILIO GmbH