Uptodate - CONSILIO GmbH

RISE with SAP: Was steckt dahinter?

RISE with SAP ist seit Monaten in aller Munde. In unserer Artikelreihe gehen wir auf einige viel diskutierte Aspekte der umfangreichen Lösung ein.

Die meisten SAP-Kunden stehen vor der S/4HANA-Transformation oder stecken bereits mittendrin. Ein Umzug in die S/4HANA Cloud ist, wie Steffen Pietsch vom DSAG-Technologievorstand treffend sagt, „keine technische Migration, sondern eine Transformation, die die inhaltliche Auseinandersetzung mit fachlichen Anforderungen und einen ganzheitlichen Blick auf die Systemlandschaft erforderlich macht”. Um eine solche ganzheitliche Transformation zu vollziehen, werden spezielle Werkzeuge und Kompetenzen benötigt. SAP hat den Kunden zugehört und aus den Gesprächen Schlüsse gezogen, um eine ganzheitliche Unterstützung bei der S/4HANA-Transformation zu entwickeln.

Genau diese Bündelung an Werkzeugen, Daten und Dienstleistungen stellt SAP im Angebot RISE with SAP zur Verfügung.

Was beinhaltet RISE with SAP?

RISE with SAP steht für die Transformation zum intelligenten Unternehmen. Das Herzstück des Pakets ist die S/4HANA Cloud in Private oder Public Edition, und zwar als SaaS – Software as a Service. SaaS ist ein neues Kostenmodell, bei dem die Lizenzen, das Hosting und die Wartung in einem Subskriptionsmodell enthalten sind: Man zahlt monatliche Abonnementgebühren und kann dafür die Cloud nutzen, die samt Infrastruktur und Betrieb von einem Vertragspartner bereitgestellt wird. Weitere Beschaffungs- oder Wartungskosten fallen nicht an.

Neben der Cloud sind im RISE-Paket weitere Tools und Services enthalten, die einerseits den Umstieg in die Cloud vereinfachen, andererseits diverse Möglichkeiten zur Weiterentwicklung der Anwendungen, der Vernetzung mit Geschäftspartnern sowie Optimierung des Betriebs bieten:

  • Mit der Business Process Intelligence können Prozesse mittels Process Discovery, KI, Robotic Automation und IoT analysiert und optimiert werden. 
  • Auf der Business Technology Platform können unternehmensspezifische Erweiterungen vorgenommen und SAP- und Non-SAP-Systeme integriert werden.
  • Vernetzung mit den Kunden und Lieferanten über das SAP Business Network mit ARIBA Network, Asset Intelligence Network und Logistics Business Network.
  • Werkzeuge wie CustomCode Analyzer, Readiness Check und Learning Hub.
     

Private oder Public?

Die S/4HANA-Cloud ist in RISE with SAP in zwei Ausprägungen vorhanden: als Public oder Private Edition. Wie der Name bereits andeutet, befindet sich die Public Cloud auf einem öffentlich nutzbaren Server. Eine Anmeldung erfolgt - wie auch bei der Private Cloud - webbasiert über Mandantenmodell.

Bei der Private-Cloud-Edition erhält der Kunde den vollen Funktionsumfang der S/4HANA On-premise-Lösung in einer eigenen Hosting-Umgebung. Im Gegensatz zur Public Cloud kann die Region des Hostings bestimmt werden. Ein weiteres Merkmal der Private Cloud ist, dass diese Edition neben der Fiori-Oberfläche auch die Nutzung der modernisierten SAP GUI zulässt, auch Customizing und Eigenentwicklungen sind nach wie vor möglich. Diese Eigenschaften bieten den Kunden die Möglichkeit, frei zu entscheiden, welcher Migrationspfad für ihr Unternehmen zielführend ist.  

Mehrwert:

Der Software-as-a-Service-Ansatz verspricht einen schnelleren Umstieg in die Cloud. Vor allem die Public Cloud als ein festes System ohne große Anpassungsmöglichkeiten erlaubt schnelle Bereitstellung und schnelles Go-Live.

Sowohl bei Public als auch Private Cloud sind Best Practice Szenarios vorhanden. Anhand einer SAP-Checkliste wird mit dem Kunden vorab die notwendige Best Practice Prozessliste besprochen und vereinbart. Somit stehen dem Kunden diese Prozesse zum Go-Live zur Verfügung.

Für Unternehmen, die spezifische Prozesse haben, bietet sich oft die Private Cloud an. Generell sollten eigene branchenspezifische Prozesse sowie der Nutzen, den die Public oder Private Cloud dabei bieten, neben der Kostenfrage die primären Entscheidungskriterien sein.  

Die im Paket enthaltenen Plattformen und Dienstleistungen sind ein Bündel an weitreichenden Werkzeugen, die das Unternehmen vor, während und nach der Transformation ganzheitlich begleiten. So können Sie Ihr jetziges System mit dem Readiness Check oder der Custom Code Check App prüfen und Stellen aufzeigen, die eine besondere Aufmerksamkeit bei der Transformation in die S/4HANA Cloud erfordern. Mit HANA-Sizing können Sie die Hardwareanforderungen wie Arbeitsspeicher, CPU-Leistung, Netzwerkbandbreite und andere bestimmen. Auch Fiori- und SAP Prozessempfehlungen stehen hier zur Verfügung.

Mit den Bestandteilen der Business Process Intelligence wie Process Discovery, KI, Robotic Process Automation und IoT können Ihre Prozesse nicht nur auf IT-, sondern auch auf Businessebene optimiert und verschlankt werden. Erweiterungen und Integrationen mit anderen Lösungen sind jederzeit auf der Business Technology Platform möglich. Der Zugriff auf SAP Business Network mit 5 Mio. vernetzten Geschäftspartnern kann für junge Unternehmen ein Türöffner zum Markt sein, aber auch Bestandskunden können damit ihr bestehendes Netzwerk stark erweitern.

Die Liste aller Leistungen des RISE-Pakets ist sehr lang. Die Möglichkeiten, die das Paket bietet, entsprechend weitreichend. Viele Unternehmen können von RISE with SAP profitieren. Ist es die beste Lösung und ein Muss für alle? – nein, bestimmt nicht. Aber SAP RISE sollte Teil der generellen Strategiediskussion zur SAP S/4HANA Migration sein.

Die Zukunft liegt in der Cloud

Die Tendenz geht ganz klar in Richtung Cloud. Laut Computerweltstiegen die Umsätze mit Cloud Computing Service weltweit allein im Jahr 2020 um 34 %. Die mehrfach genannten Gründe für einen Umstieg auf die Cloud – maximale Skalierbarkeit, hohe Produktionsgeschwindigkeit, permanente Verfügbarkeit und viele andere – sind für viele Unternehmen unabdingbar, um auf dem Markt bestehen zu können und konkurrenzfähig zu sein. RISE with SAP ist ein ganzheitliches Angebot, das eine Umstellung auf die Cloud leichter gestalten kann. Bevor man sich aber für den Umzug in die Cloud entscheidet, sollte man eigene Prozesse, Unternehmensstruktur und -ziele kritisch prüfen und sich Fragen stellen wie: Will ich in die Cloud oder ist mein Geschäftsmodell am besten in einer On-premise-Installation aufgehoben? Will ich bei meinen Prozessen bleiben oder sehe ich da Optimierungspotenzial? Wenn Cloud, dann welche Edition: Private oder Public, oder ist gar ein hybrider Ansatz der richtige für mich? Wie kann ich von den Anwendungen des RISE with SAP profitieren? Wie gehe ich als Unternehmen mit Digital Access zukünftig um?

Der Umzug in die Cloud ist eine weitreichende strategische Entscheidung. RISE with SAP ist ein sehr komplexes Produkt, das einem Unternehmen einen großen Mehrwert bei der Transformation bieten kann. Ob das bei Ihrem Unternehmen der Fall ist oder ein anderer Transformationsweg für Sie der richtige ist, ist eine sehr individuelle Entscheidung. Auch scheint bei diesem Paket noch viel Bewegung zu sein, es kommen neue Lösungen und Optionen – wie beispielsweise Branchenlösungen - hinzu. Bei keinem anderen Produkt gilt es so wie hier: Lassen Sie sich beraten, um aus den vielen Möglichkeiten, die die SAP-Welt bietet, die für Sie optimalen zu identifizieren. CONSILIO-Experten unterstützen Sie gern in jeder Phase Ihrer Transformation.

Der Umzug in die Cloud ist eine weitreichende strategische Entscheidung. RISE with SAP bietet vielen Unternehmen in der anstehenden Migration auf SAP S/4HANA einen großen Vorteil. Ob das auch für Ihr Unternehmen zutrifft oder ein anderer Weg sinnvoller ist, besprechen wir gerne mit Ihnen individuell und direkt.

Lars Becker, SAP Partner Manager & Account ManagerCONSILIO GmbH

Weiterführende Infos:

S/4HANA Transformation

Die Zukunft heißt S/4HANA. Doch wie gelingt der Umstieg auf die neue Umgebung?

Die passende Prozess- und Systemoptimierung nach der Brownfield Conversion schafft echten Mehrwert im Unternehmen!